Kultur

Die Kategorie KULTUR umfasste von Beginn an die Themenbereiche Euskara (baskische Sprache), Literatur, Wissenschaft, Gastronomie, Sport und Tradition. Später kam die Rubrik "Wirtschaft Soziales" hinzu.

premio euskadi lit 04Chile, Portugal, Nevada, Portugalete

Am 8.Oktober 2014 wurden von der baskischen Regierung die ersten Literatur-Preisträgerinnen des Jahres bekannt gegeben, die den mit 18.000 Euro dotierten Premio de Euskadi erhalten sollen. Es handelt sich um Bernardo Atxaga in der Kategorie Literatur in baskischer Sprache, Idoia Estornés bei Literatur in spanischer Sprache und Iñigo Roque in der Kategorie Übersetzung ins Baskische. Folgen werden die Preise für Essays, Literatur-Illustration, sowie Kinder- und Jugend-Literatur.

jaia07Volksfeste - Wege des sozialen Wandels

Seit dem Ende des Faschismus im Jahr 1975 mobilisiert im Baskenland eine breite Bewegung für eine basisdemokratische Organisation von Volksfesten, Fiestas von unten. Sie setzt auf die Beteiligung der Bevölkerung, auf Gleichberechtigung, auf Umweltverträglichkeit und auf die Stärkung der baskischen Sprache Euskara. Dieses Fiesta-Modell ist im Aufwind und breitet sich auf immer mehr Orte im Baskenland aus. An manchen Orten wieder, nachdem die Tradition verboten wurde.

aht001Mit dem BC3 gegen Klimawandel

Seit im vormals hochindustrialisierten Baskenland in den 80er Jahren auf europäischen Beschluss große Teile der Schwerindustrie stillgelegt wurden, geht die wirtschaftliche Tendenz in Richtung Dienstleistung. Tourismus ist das allgemeine Zugpferd, auf das so gut wie alle Institutionen setzen. Daneben gibt es die von der Baskischen Regierung geförderte Hochtechnologie, die innerhalb des spanischen Staates eine Spitzenposition erreicht hat. Als Beispiel das Forschungszentrum BC3.

pastor 23792xHandwerkstraditionen

Die Topografie des Baskenlands zeichnet sich durch zwei charakterische Landschaften aus: das Meer und die Berge. Beide Landschaften haben die dort lebenden Menschen geprägt. Das Meer führte zu einer entwickelten Kultur von Fischfang und Schiffsbau. Baskische Schiffe fuhren ins unentdeckte Amerika lange bevor Kolumbus geboren wurde. In den Bergen wurden Tiere gehütet, im Sommer auf den Almen, im Winter in den Tälern. Eine differenzierte Käsekultur entstand. Vom Wein der südlichen Ebenen später.

txalap02Widerstandskultur aus baskischen Dörfern

Im Baskenland gibt es eine breite Kultur von politischem und kulturellem Widerstand, was auch in Europa durchaus bekannt ist. Weniger bekannt ist, dass sich diese Widerständigkeit stark auf das soziale und kulturelle Engagement vieler Menschen in Kleinstädten und Dörfern stützt. Insbesondere kleine Orte haben dabei eine kulturelle Vielfalt entwickelt, die in Mitteleuropa in der Regel nur in Städten zu finden ist. Landflucht ist im Baskenland deshalb unbekannt.

lekeitio01xHöhlenmalereien in Lekeitio entdeckt

Lekeitio ist eines der malerischen Städtchen an der Küste Bizkaias. In der Umgebung gibt es eine Reihe urzeitlich bewohnter Höhlen. Keine davon wies jedoch Höhlenmalereien auf, was insbesondere Experten verwunderte. Mit dem Fund von Höhlenmalereien in der Lumentxa-Höhle bei Lekeitio wurde dieses Forschungs-Manko nun behoben. Die Malereien zeigen Umrisse zweier Bisons und eines Pferds. Seit 1921 war die Höhle bereits bekannt und erforscht, dennoch war der Fund reiner Zufall.

sd eibar01Wer kennt schon Eibar in Gipuzkoa?

Die vergangene Saison endete für basische Fußballfans mit einer Enttäuschung und zwei Glücksmomenten. Nach 14 Jahren stieg CD Osasuna aus Pamplona in die zweite Liga ab, Athletic Bilbao sicherte sich einen Platz in der Qualifikation zur Champions-League. Sensationell stieg ein kleiner Club aus Gipuzkoa in die Primera División auf. Dabei mussten finanzielle Probleme auf unortodoxe Weise gelöst werden. Das erste Spiel wurde gewonnen – dazu ein aktueller Bericht von www.heise.de:

santimami010xBerichte aus der Welt der Forschung

Die Information dieses Artikels geht mit dem Bericht über den Fund weiterer Höhlenmalereien bereits in seine dritte Runde. Generell geht es hier um wissenschaftliche Themen, die regelmäßig fortgesetzt werden, aktuelle Nachrichten aus den Bereichen Wissenschaft und Forschung. Die jeweils neueste Nachricht steht an oberster Stelle, ältere Meldungen rutschen nach hinten. Neu sind die Höhlenmalereien in Danbolinzulo, danach ein 164.000 Jahre alter Knochen, sowie eine weitere bemalte Höhle.

Für den Betrieb unserer Webseite benutzen wir Cookies. Wenn Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Mehr Information